Aufwärmspiele im Handball

So gelingt das Aufwärmen im Handball mit Ihrer Mannschaft

Muskeln aufwärmen, Fähigkeiten aktivieren und dabei auch Spaß haben: Mit Aufwärmspielen im Handball sorgen Sie nicht nur dafür, dass Ihre Mannschaft richtig ins Training startet, sondern dass sie auch Spaß daran hat. Die folgenden fünf Spiele bieten Ihnen beste Voraussetzungen für Ihr Handballtraining.

Team nach Handball-Aufwärmspiel

  • Aufwärmspiel 1: Hütchen-Handball
  • Aufwärmspiel 2: Völkerball
  • Aufwärmspiel 3: Ball-Treiben
  • Aufwärmspiel 4: Parteiball-Handball
  • Aufwärmspiel 5: Aufsetzer-Handball
  • Aufwärmspiel 1: Hütchen-Handball

  • Ziel: Mit diesem Handball-Aufwärmspiel üben die Spieler zielgenaues Passen, Werfen, Fangen und Antizipieren.
  • Material: 2 Langbänke, 10 Hütchen, Parteibänder für eine Hälfte der Spieler, Markierungsband für den Boden, 1 Ball
  • Grafik Hütchenhandball
    Beim Hütchen-Handball aktivieren die Spieler bereits beim Aufwärmen entscheidende Trainingselemente wie zielgenaues Werfen.

    » So geht’s:

    An zwei gegenüberliegenden Kanten des Spielfelds stellen Sie je eine Langbank mittig auf und markieren davor einen Halbkreis auf dem Boden, zum Beispiel mit Klebeband. Verteilen Sie auf jeder Bank fünf Hütchen und teilen Sie Ihr Team in zwei Mannschaften auf.

    Ziel des Spiels ist es, die Hütchen der anderen Mannschaft von der Langbank zu werfen. Dabei gelten vereinfachte Handballregeln: Den Ball dürfen die Spieler prellen, mit ihm in der Hand dürfen sie höchstens drei Schritte machen, bevor sie ihn abspielen. Den Halbkreis vor der Langbank darf kein Spieler betreten, außer der Ball liegt darin. Abwehrende Spieler dürfen den Ball auch blocken, müssen aber eine Armlänge Abstand einhalten.

    Wenn es einer Mannschaft gelingt, ein Hütchen abzuwerfen, erhält die andere Mannschaft den Ball und greift an. Es gewinnt, wer zuerst alle Hütchen der gegnerischen Mannschaft abgeworfen hat.

    Anzeige

    Aufwärmspiel 2: Völkerball

  • Ziel: Passen, Fangen, Ballabnahme
  • Material: 2-4 Softbälle oder weiche Mini-Handbälle, Parteibänder für die Hälfte der Spieler, 6 Hütchen zum Abstecken der Felder
  • Spielaufstellung-Grafik Völkerball
    Je mehr Bälle im Einsatz sind, desto fordernder ist das Spiel für die Mannschaften.

    » So geht’s:

    Das Spielfeld ist zweigeteilt, es spielen zwei Mannschaften gegeneinander. Jede der Mannschaften darf drei Spieler auswählen, die als sogenannte Grenzwächter um das gegnerische Feld platziert sind. Ziel des Spiels ist es, die gesamte gegnerische Mannschaft abzuwerfen: Das dürfen sowohl die Grenzwächter als auch die Spieler im eigentlichen Feld. Wer getroffen ist, begibt sich zu den Grenzwächtern und muss von dort den Gegner abschießen. Gelingt das, darf der jeweilige Spieler sich wieder ins eigene Spielfeld begeben. Die Mannschaft, der es gelingt, alle gegnerischen Spieler aus deren Feld abzuschießen, hat gewonnen.

    » Übrigens:

    Mit der Anzahl der Bälle bestimmen Sie als Trainer, wie schnell das Spiel vorbei ist: Je mehr Bälle im Spiel sind, desto schneller ist es vorbei.

    Handballtrikot F3 Basic von owayo selbst gestalten

    Handballtrikots F3 Basic

    Zum Handballtrikot »

    owayo Handballtrikot D5 Pro selbst gestalten

    Handballtrikots D5 Pro

    Zum Handballtrikot »

    Handballtrikot D6 Hero von owayo selbst gestalten

    Handballtrikots D6 Hero

    Zum Handballtrikot »

    » Tipp:

    Mit welchen Varianten Sie das Spiel spielen können, sehen Sie im folgenden Video:

    Aufwärmspiel 3: Ball-Treiben

  • Ziel: kraftvolles und präzises Werfen
  • Material: 1 Medizinball, 1 Fußball, 1 Gymnastikball, Softbälle (pro Spieler 2), Parteibänder
  • Ball-Treiben als Aufwärmspiel im Handball
    Beim Ball-Treiben müssen die Spieler ihre Würfe sowohl treffsicher als auch kraftvoll ausführen.

    » So geht’s:

    Es spielen zwei Mannschaften gegeneinander. Auf der Mittellinie des Spielfeldes platzieren Sie einen Medizinball, einen Gymnastikball sowie einen Fußball. Jedes Team erhält die gleiche Anzahl an Softbällen. Die Spieler platzieren sich hinter der Grundlinie ihrer Mannschaftshälfte; danach geben Sie ein Startsignal. Jetzt versuchen beide Mannschaften mit den Softbällen die drei Bälle auf der Mittellinie zu treffen und diese mit ihren Würfen über die gegnerische Grundlinie zu treiben. Die eigene Grundlinie darf dabei nicht überschritten werden. Freie Softbälle können die Spieler einsammeln und nutzen. Gewonnen hat diejenige Mannschaft, die zuerst zwei Bälle auf die andere Seite befördert.

    » Tipp:

    Den Schwierigkeitsgrad des Spiels können Sie erhöhen, indem Sie die Distanz zur Mittellinie vergrößern.

    Aufwärmspiel 4: Parteiball-Handball

  • Ziel: Spiel unter Zeitdruck, Angriff und Verteidigung, Wurf-Kooperation, Antizipation
  • Material: 1 Handball, Parteibänder, Uhr
  • Spielaufstellung Parteiball
    Beim Parteiball müssen die Handballspieler miteinander kooperieren und Leistung unter Zeitdruck erbringen.

    » So geht’s:

    In einem begrenzten Feld spielen zwei Mannschaften gegeneinander. Optimalerweise handelt es sich um Gruppen mit jeweils vier bis sechs Personen. Beide Mannschaften müssen versuchen, in einer vorgegebenen Zeit, zum Beispiel fünf Minuten, möglichst viele Pässe zueinander zu spielen, ohne dass die gegnerische Mannschaft den Ball in Besitz bringt. Für jeden erfolgreichen Pass wird ein Punkt vergeben. Fouls sind nicht erlaubt.

    Wenn die jeweils gegnerische Mannschaft es schafft, den Ball abzufangen, muss sie wiederum versuchen, möglichst viele Pässe zu spielen. Diejenige Mannschaft, die mehr Pässe in der vorgegebenen Zeit spielt, hat gewonnen.

    Anzeige

    » Tipp:

    Wie das Aufwärmspiel aussehen kann, zeigt Ihnen das folgende Trainingsvideo:

    Aufwärmspiel 5: Aufsetzer-Handball

  • Ziel: Verständnis für Prellverhalten des Balles
  • Material: 1 Ball, 2 Tore, Parteibänder für die Hälfte der Mannschaft, Turnmatten
  • Stellungsgrafik Aufsetzer-Handball
    Beim Aufsetzer-Handball soll das Verständnis für das Ballverhalten beim Prellen befördert und trainiert werden.

    » So geht’s:

    Dieses Spiel eignet sich vor allem für den Kinder- und Jugendbereich. Gespielt wird auf dem regulären Handballfeld mit zwei Teams. Vor jedes der beiden Tore legen Sie längs eine Turnmatte, die an die Torlinie grenzt.

    Beide Mannschaften müssen nun versuchen, den Ball so ins Tor zu befördern, dass er zuerst kurz vor der Matte aufprallt. Da es sich um ein Aufwärmspiel handelt, gelten die vereinfachten Regeln zu den Handballschritten und zum Prellen. Es wird ohne Torhüter-Position gespielt, das heißt, keiner der Spieler darf den Torkreis betreten. So können sich alle Spieler angemessen aufwärmen, ungehindert ihre Wurffähigkeiten trainieren und einen guten Einstieg ins Training finden.

    owayo Handballtrikot F1 Kids für Kinder selbst gestalten

    F1 Kids Handballtrikots

    Zum Kinder-Handballtrikot »

    owayo Handballtrikot für Towart FLG1 Kids Goalie für Kinder selbst gestalten

    Handballtrikots FLG1 Kids Goalie

    Zum Kinder-Goalie-Trikot »

    owayo Handballhose FP1 Kids für Kinder selbst gestalten

    FP1 Kids Handballhosen

    Zur Kinder-Handballhose »

    » Tipp:

    Alternativ lässt sich dieses Handball-Aufwärmspiel auch mit Bänken als sogenannter Bank-Aufsetzerball spielen. Wie das funktioniert, sehen Sie im folgenden Video:

    Der Auftakt zum optimalen Handballtraining für Ihr Team

    Mit den richtigen Handball-Aufwärmspielen sorgen Sie dafür, dass Ihr Team optimal ins Training startet. Möchten Sie sich dazu weiter informieren, bieten Ihnen die folgenden Artikel interessante und fundierte Hilfestellungen zur Planung und Durchführung Ihrer Trainingseinheiten:

    Konzeption des Handballtrainings:

  • Planung des Handballtrainings: So gelingen Planung & Aufbau der Trainingseinheiten
  • Handballtraining für Kinder
  • Handball-Abwehrtraining für Ihr Team: Abwehr-Formationen im Check & effektive Tipps
  • Passtraining und Wurftechniken:

  • Passtraining im Handball: Passarten, Technik & Übungen
  • Der Schlagwurf im Handball: Die richtige Technik, häufige Fehler & hilfreiche Übungen
  • Der Sprungwurf im Handball: Wurftechnik, Tipps & Übungen
  • Handballregeln:

  • Schritte im Handball: Die 7 häufigsten Fragen
  • Handballregeln in Kurzfassung
  • Anzeige

    Bildnachweis: Titelbild: © FatCamera/iStock, Grafiken & Produktbilder: owayo.