Fahrradwerkzeug für unterwegs

Das passende Werkzeug-Set für Rennrad, MTB & Co.

Mit Fahrradwerkzeug unterwegs - Panne

Sie sind mit dem Rad unterwegs und haben einen Platten? Mit dem passenden Werkzeug kein Problem. Wir sagen Ihnen, welches Fahrradwerkzeug Sie unterwegs mit dabeihaben sollten und geben Tipps zur Pannenvermeidung.

Inhalt:

Anzeige

Standard-Fahrradwerkzeug für unterwegs

Ob Plattfuß oder Kettenriss, das folgende Fahrradwerkzeug sollten Sie zu jeder längeren Fahrt mitnehmen:

  • Multitool – diverse Einzelwerkzeuge in einem, wie zum Beispiel:
    • Inbusschlüssel in verschiedenen Größen
    • Speichenschlüssel (Speichenspanner)
    • Kettennieter
    • Kettenfixierhalter
    • Torxschlüssel
    • Kreuz- und Schlitzschraubendreher
    • Zange
  • Reifenheber
  • Lappen
  • Handschuhe
  • Handreiniger
  • Klebeband
  • Kabelbinder
  • Isolierband
  • Ersatzschlauch
  • Ersatzspeichen
  • Öl für die Kette
  • Flickzeug inklusive Vulkanisierungsflüssigkeit (Pannen-Set)
  • Fahrradpumpe

Moderne Multitools lassen sich oftmals platzsparend am Rad integrieren. Im folgenden Video hat MTB News sechs Multitools für das Fahrrad getestet, die im Gabelschaft oder Lenker angebracht werden können:

Tipp:

Überprüfen Sie nach einer längeren Fahr-Pause, zum Beispiel nach dem Winter, ob Sie alle notwenigen Fahrradwerkzeuge eingepackt haben oder etwas ersetzt werden muss.

Neben dem Werkzeug gibt es noch ein paar weitere Dinge, die Sie bei einer längeren Tour nicht vergessen sollten. In unserem Artikel „Packliste für Ihre Radtour“ verraten wir Ihnen, was Sie auf eine Radtour oder Radreise mitnehmen müssen. Unter anderem wichtig: die passende Radbekleidung. Im owayo-Shop können Sie Radtrikot, Radhose und Co. individuell designen und sind für Radtour oder Training gut gerüstet.

Radtrikots CL3 Basic Langarm bei owayo selbst gestalten

Langarm-Radtrikot im Design Etape

Jetzt Radtrikots individuell designen >>

Fahrradwerkzeug für längere Touren

Bei längeren Touren, wie zum Beispiel beim Bikepacking, sollten Sie noch folgende Fahrradwerkzeuge einpacken, da ein Austausch oder eine Reparatur unterwegs notwendig werden kann:

  • Ersatzschaltung
  • Bremsbeläge
  • Kettenschloss
  • Schrauben
  • Ersatzbatterie (Fahrradcomputer)

In unserem Magazin finden Sie Tipps und Ideen für Ihren nächsten Fahrradurlaub in Deutschland oder Radtouren und Radreisen im Winter. Und als Trail-Tipp: „Die 13 Top Mountainbike-Touren und -Trails in Bayern“.

Fahrradwerkzeug Multitool an Fahrradsattel
Mit einem Fahrradwerkzeug-Multitool können Sie zum Beispiel den Sattel abnehmen.

Achtung Fahrrad-Panne – Darauf sollten Sie vorbereitet sein

Es gibt einige Fahrrad-Pannen, die wahrscheinlich jeder Radler schon einmal erlebt hat. Umso wichtiger ist es, dass Sie das passende Werkzeug parat haben, um zum Beispiel unterwegs die Kette zu reparieren. Zu den häufigsten Pannen zählen:

  • Plattfuß
  • Gerissene Kette
  • Speichenbruch

Im Folgenden sagen wir Ihnen, welches Fahrradwerkzeug Sie für die Reparatur unterwegs benötigen und wie Sie den Schaden beheben.

Plattfuß: Fahrradwerkzeug und Reparaturanleitung

Für die Reparatur eines Plattfußes benötigen Sie folgendes Fahrradwerkzeug:

  • Reifenheber
  • Flicken und Vulkanisierungsflüssigkeit (Pannen-Set)
  • Kleine Luftpumpe

Mit dieser kurzen Reparaturanleitung können Sie einen Reifen unterwegs flicken:

  • Lösen Sie den Reifen vom Fahrrad und entfernen Sie den Mantel.
  • Holen Sie den Schlauch heraus.
  • Pumpen Sie den Schlauch etwas auf und suchen Sie das Loch, aus dem Luft austritt. Alternativ können Sie auch ein Wasserbad (zum Beispiel an einem Fluss) nutzen. Lassen Sie den Schlauch so lange durch das Wasserbad gleiten, bis Sie das Loch gefunden haben –Sie können es an den aufsteigenden Luftblasen erkennen.
  • Flicken Sie das Loch mithilfe des Pannen-Sets und lassen Sie den Kleber circa fünf Minuten trocknen.
  • Montieren Sie den Schlauch und den Mantel wieder und bringen Sie den Reifen am Fahrrad an.
Fahrradwerkzeug für unterwegs – Luftpumpe
Eine Luftpumpe gehört zum Standard-Fahrradwerkzeug für unterwegs.

Kettenriss: Fahrradwerkzeug und Reparaturanleitung

Einen Kettenriss können Sie mit dem folgenden Fahrradwerkzeug beheben:

  • Kettennieter
  • Kettenspanner (ist oftmals im Kettennieter enthalten, als Alternative können Sie ein gebogenes Stück Draht oder eine Speiche nutzen)
  • Lappen, mit dem Sie Ihre Hände säubern können oder Handschuhe, um die Hände vor Schmutz zu schützen

So können Sie einen Kettenriss beheben:

  • Legen Sie die Kette wieder auf und fädeln Sie sie in der Laufrichtung durch das Schaltwerk und den Umlauf.
  • Entfernen Sie das defekte Glied mit dem Kettennieter.
  • Drücken Sie die Kettenenden ineinander.
  • Nieten Sie die Kettenenden mit dem Kettennieter zusammen.
  • Versuchen Sie das Kettenglied leicht zu bewegen. Wenn es keinen Spielraum hat, biegen Sie die Nietstelle etwas.

Speichenbruch: Fahrradwerkzeug und Reparaturanleitung

Bei einem Speichenbruch brauchen Sie folgendes Fahrradwerkzeug:

  • Speichenspanner
  • Zange
  • eine neue Speiche

Eine gebrochene Speiche können Sie folgendermaßen tauschen:

  • Lassen Sie etwas Luft aus dem Reifen und schrauben Sie die gebrochene Speiche ab. Dazu können Sie die Zange nutzen. Alternativ sollte es auch per Hand gehen.
  • Montieren Sie die neue Speiche identisch zu den anderen Speichen am Rad.
  • Setzen Sie den Speichenkopf an die passende Position.
  • Drücken Sie die Speiche in die Halterung des Gewindes und stellen Sie die Speiche mit dem Speichenspanner ein.

Tipp:

Bei den Reparaturen kann Ihnen auch eine Werkstatt-App für Fahrräder, wie die Bike Repair App (nur auf Englisch verfügbar), helfen.

Wo kann ich mein Fahrradwerkzeug unterwegs gut aufbewahren?

Sie können Ihr Fahrradwerkzeug folgendermaßen verpacken:

  • Werkzeugrolle: lässt sich teilweise auch unter den Sattel schnallen
  • Fahrradrucksack: in Extra-Fächern
  • Satteltasche: eignet sich für kleines Werkzeug

Alternativ können Sie zum Beispiel einen Kulturbeutel zu einer Werkzeugtasche umfunktionieren. Wichtig ist, dass Sie die einzelnen Werkzeuge gut aufteilen und separat sortieren können. So finden Sie im Notfall das jeweilige Werkzeug schnell wieder.

Tipp:

Multitools können, wie weiter oben im Video gezeigt, auch platzsparend im Lenker oder Gabelschaft aufbewahrt werden.
Fahrradwerkzeug in der Satteltasche
Satteltasche am Fahrrad, in der Fahrradwerkzeug und Pannen-Sets für unterwegs verstaut werden können.

Mein Fahrrad-Reparatur-Set reicht nicht aus: Was kann ich tun?

Es kann immer mal passieren, dass Sie bestimmtes Werkzeug nicht eingepackt haben oder Ihr Rad eine größere Panne hat. In diesem Fall kann eine Fahrradwerkstatt helfen. Unter reparadius.de können Sie zum Beispiel nach Werkstätten in Ihrer Nähe suchen.

Wie vermeide ich Fahrrad-Pannen?

Fahrradwerkzeug für unterwegs ist gut, Fahrradpannen vermeiden noch besser. Natürlich lassen sich nicht alle Probleme umgehen, doch mit den folgenden Tipps müssen Sie nicht so oft zum Werkzeug greifen.

Sie wollen zu einer längeren Tour aufbrechen? Dann inspizieren Sie Ihr Fahrrad vorher auf etwaige Schäden. Prüfen Sie

  • den Reifendruck: Sind Sie mit viel Gewicht unterwegs, müssen Sie den Reifendruck der Belastung anpassen.
  • die Kette: Ist sie geölt und sauber?
  • die Bremsen: Haben die Bremsbeläge noch genug Belagstärke?
  • die Schaltung: Bewegen sich die Schaltzüge leichtgängig?
  • Die Federgabel: Ist der Dämpferdruck richtig reguliert?
Kette ölen beim Mountainbike
Radsportler inspiziert sein Mountainbike und ölt die Kette.

Neben der Inspektion vor jeder Ausfahrt helfen Ihnen auch die folgenden Tipps dabei, Pannen zu vermeiden:

  • Pflegen Sie Ihr Fahrrad regelmäßig: Ölen Sie zum Beispiel die Kette oder befreien Sie das Rad von Streusalz und Dreck. Wie Sie Ihr Fahrrad richtig reinigen, verrät Ihnen unser Artikel „Fahrrad putzen & reinigen: Tipps für die perfekte Fahrradreinigung“.
  • Lassen Sie Ihr Rad regelmäßig (ein bis zwei Mal im Jahr) von einem Profi durchchecken.
  • Fahren Sie vorausschauend und achten Sie auf den jeweiligen Untergrund.
  • Schalten Sie richtig. Tipps zum Schalten am Berg und Co. verrät Ihnen unser Artikel „Rennrad-Schaltung bedienen: mechanisch und elektrisch“.
  • Fahren Sie im Winter besonders vorsichtig und machen Sie Ihr Rad fit für Schnee und Eis. Mehr Tipps dazu erfahren Sie in unserem Artikel zu „Radsport im Winter“.

Überprüfen Sie jetzt, ob Ihr Fahrradwerkzeug für unterwegs vollständig und einsatzbereit ist. Finden Sie eine passende Verpackung und verstauen Sie Multitool und Co. am Rad. So steht Ihrer nächsten Radtour nichts mehr im Weg. Sind Sie noch auf der Suche nach der passenden Radbekleidung? Dann designen Sie jetzt Ihr individuelles Radtrikot im owayo-Shop.

Anzeige

Bildernachweis: Titelbild: Elizaveta / stock.adobe.com Bild 2: brizmaker / stock.adobe.com, Bild 3: milanmarkovic78 / stock.adobe.com, Bild 4: Mykhailo / stock.adobe.com, Bild 5: autofocus67 / stock.adobe.com