Virtuelle Läufe: Infos & Tipps

So bereiten Sie sich auf ein virtuelles Laufevent vor

Teilnehmer eines virtuellen Laufs läuft im Wald

Virtuelle Laufveranstaltungen sind weder eine neue Mode noch nur ein kurzfristiger Trend – schon lange treten Laufbegeisterte zu virtuellen Wettkämpfen an. Doch insbesondere mit der Corona-Pandemie begann 2020 ein neuer Aufschwung für virtuelle Läufe. Wenn Sie sich fragen „Was, wie, wo?“, dann lesen Sie jetzt weiter. Wir geben einen ausführlichen Überblick, wie virtuelle Laufevents funktionieren und wie Sie Ihre Teilnahme erfolgreich planen.

Virtuell laufen macht Spaß! Erfahren Sie, wie virtuelle Laufveranstaltungen funktionieren, wie Sie sich auf Ihre Teilnahme vorbereiten und wie Sie Ihre Motivation pushen können:

Virtuelle Laufevents: Fragen & Antworten

Virtuelle Läufe gibt es schon eine ganze Weile, doch mit der Coronakrise gewannen sie an Bedeutung für Laufbegeisterte weltweit. Hier beantworten wir Ihnen die wichtigsten Fragen rund um diese speziellen Laufevents.

Anzeige

Was sind virtuelle Läufe?

Virtuelle Läufe sind eine Alternative zu klassischen Laufwettkämpfen. Wie der Name schon verrät, finden sie virtuell statt: Anstatt mit hunderten oder tausenden anderen Läufern an der realen Startlinie beginnt ein virtuelles Rennen für die Teilnehmer an einem Ort und auf einer Strecke ihrer Wahl.

Wie funktionieren virtuelle Läufe?

An einem virtuellen Lauf teilnehmen– so geht’s: Nach der Anmeldung zu einem virtuellen Laufevent können die Läufer an einem beliebigen Ort virtuell am Rennen teilnehmen. Per App oder Smartwatch tracken die Teilnehmer ihre absolvierte Strecke und übermitteln ihr Ergebnis nach Ende des Rennens.

Die genauen Rahmenbedingungen können sich je nach Veranstalter und Event unterscheiden. Häufig gibt es unterschiedliche Distanzen zur Auswahl. In manchen Fällen ist eine bestimmte Startzeit festgelegt, in anderen Fällen können die Teilnehmer selbst den Zeitraum bestimmen, in dem sie ihren virtual run starten wollen.

Während für manche Rennen eine Startgebühr fällig ist, sind andere kostenfrei. Viele virtuelle Laufveranstaltungen haben auch einen wohltätigen Hintergrund.

Am Ende gibt es in der Regel Urkunden und Medaillen für die Sieger beziehungsweise Finisher.

Was sind die Vorteile eines virtuellen Laufes?

Die Vorteile von virtuellen Wettkämpfen liegen auf der Hand:

  • Die Teilnehmer können die Strecke und häufig auch Uhrzeit und Tag, an dem sie laufen wollen, selbst bestimmen.
  • Die Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung fallen weg und Sie müssen auch keinen (längeren) Urlaub einreichen, um etwa an Rennen in Übersee teilzunehmen. Warum also nicht mal zum New York Marathon antreten, ohne ins Flugzeug zu steigen?
  • Statt im Pulk mit vielen anderen zu laufen, haben Sie Ihre Wettkampfstrecke für sich allein – und messen sich trotzdem mit anderen. (Wie man sich beim Alleinelaufen motiviert, verraten wir übrigens weiter unten.)
  • Wenn Sie noch nie an einem Wettkampf teilgenommen oder sich bisher davor gescheut haben, können Sie sich auf einem virtual run ausprobieren und Ihre Fitness unter realen Wettkampfbedingungen testen.

Frau in Berglandschaft bei virtuellem Laufevent
Ein klarer Vorteil von virtuellen Laufveranstaltungen: Laufen Sie, wo Sie wollen.

Was ist ein virtueller Marathon?

Ein virtueller Marathon funktioniert genauso wie andere virtuelle Laufevents. Die zu laufende Strecke entspricht der eines realen Marathons, häufig kann aber auch ein Halbmarathon oder eine andere Distanz gelaufen werden. Die Teilnehmer können ihre Strecke selbst wählen und tracken ihren Lauf per Handy-App oder GPS-Uhr. Die Ergebnisse übermitteln sie im Anschluss an den Veranstalter.

Egal ob virtuell oder real: Wie Sie sich auf einen Marathon vorbereiten, lesen Sie in unserem Beitrag zu Marathontraining und -vorbereitung mit Profi-Trainingstipps von Anna und Lisa Hahner.

Virtuelle Laufevents 2021

Auch 2021 ist die Liste virtueller Laufveranstaltungen lang. Manche Rennen wie der London Marathon sind beispielsweise als Hybrid-Veranstaltung geplant – mit einem realen und zusätzlich einem virtuellen Lauf. Neben Läufen mit Medaillen im virtuellen Format gibt es Rennen speziell für Familien, Marathons, Firmenläufe, Frauenläufe und vieles mehr. Eine kleine Auswahl stellen wir Ihnen hier vor und nennen Ihnen Webseiten mit ausführlichen Laufkalendern.

Virtuelle Läufe mit Medaillen

Die Teilnehmer an Virtual Runs erhalten eine Urkunde, häufig auch ein kleines Präsent oder eine Finisher-Medaille. Mehr erfahren Sie beim jeweiligen Veranstalter. Für die Teilnahme an folgenden Läufen winkt Ihnen eine Medaille:

Fit Family Run

  • Was: Ein virtueller Lauf für die ganze Familie mit verschiedenen Distanzen
  • Termine: 26.09.2021; 21.11.2021
  • Preise: Urkunde, Family-Run-Medaille
  • Anmeldegebühr: 19,95 €
  • Link zum Veranstalter: virtualrunners.de
  • Berlin Break-the-Wall Run

    • Was: Ein virtueller Berlin-Lauf
    • Termine: 12.09.2021
    • Preise: Urkunde (zum Ausdrucken), Medaille im Berlin-Design
    • Anmeldegebühr: 26,95 €
    • Link zur Veranstaltung: virtualrunners.de

    Virtuelle (Halb-)Marathons

    Sie wollen ernst machen und zu einem Marathon oder Halbmarathon antreten? Auch hier haben Sie die Qual der Wahl. Zwei Beispiele:

    Nibelungenlauf Worms (Worldwide Virtual Edition)

    • Was: Die virtuelle Ausgabe des Laufs durch die Nibelungenstadt Worms. (wählbare Distanzen: Halbmarathon sowie 10 km und 5 km)
    • Termin: 10.09.2021 – 12.09.2021 (Uhrzeit frei wählbar)
    • Preise: Finisher-Präsent, Urkunde per Internet.
    • Anmeldegebühr: 15 € für Erwachsene, 9 € für Schüler
    • Link zur Veranstaltung: nibelungenlauf.de

    Bridges of London Run

  • Was: virtueller Lauf durch die britische Hauptstadt (wählbare Distanzen: Marathon, Halbmarathon, 10km, 5km)
  • Termin: 10.10.2021 (Startzeit Virtual Run: 00.00 Uhr – 23.59 Uhr)
  • Preise: Urkunde (zum Ausdrucken), Medaille im London-Design
  • Anmeldegebühr: 26,95 €
  • Link zur Veranstaltung: virtualrunners.de
  • Tipp: Auf der Website World’s Marathon finden Sie eine Vielzahl virtueller Marathons. Auch andere Laufevents, virtuell oder real, können Sie sich per Filterauswahl anzeigen lassen.

    Virtuelle Firmenläufe

    Auch Firmenläufe können virtuell stattfinden. Treten Sie mit Ihrem Team zu einem Laufevent Ihrer Wahl an. Zum Beispiel:

    Runningdays Firmenlauf

  • Was: virtueller Firmenlauf für jeden – für Läufer sowie Walker (wählbare Distanzen: Marathon, 30km, Halbmarathon, 10km, 5km)
  • Termin: 21.06.2021, 20.09.2021, 20.12.2021 (Startzeit frei wählbar)
  • Preise: divers, Finisher-Medaillen optional zubuchbar
  • Anmeldegebühr: 9 €
  • Link zur Veranstaltung: laufcampus-runningdays.com
  • Herren Lauftrikot im Design Way bei owayo selbst gestalten
    Herren Lauftrikot im Design Striker bei owayo selbst gestalten

    Warum sich die Teilnahme an einem Firmenlauf für Unternehmen und Teams lohnt, lesen Sie im Beitrag „Firmenlauf: Gemeinsam ins Ziel!“.

    Mehr Informationen zu virtuellen Laufevents

    Hier können Sie sich zu virtuellen Läufen und Veranstaltern informieren:

    Listen mit Laufevent-Terminen:

    Kommerzielle Anbieter von virtuellen Laufveranstaltungen, etwa Mottoläufen, Firmenläufen und mehr:

    Virtuelle Laufserie (auch Firmenlauf):

    Virtuelle Mottoläufe mit Medaillen:

    So planen Sie Ihren virtuellen Lauf

    Den passenden virtuellen Lauf zu finden, ist nicht schwer – unter der großen Anzahl an Angeboten entdecken Sie sicherlich das richtige für Ihren Geschmack und Ihr Fitness-Level. Lesen Sie im Folgenden, wie Sie Ihre Teilnahme an einem virtuellen Laufevent Schritt für Schritt planen und was Sie dabei beachten sollten.

    Teilnehmer eines virtuellen Laufs mit Smartwatch
    Neben der Planung Ihrer Laufstrecke müssen Sie sich auch Gedanken über eine geeignete Sportuhr oder App machen.

    Vorüberlegungen: Distanz und Termine

    Überlegen Sie sich zunächst, welche Distanz Sie laufen möchten – von 5 Kilometern bis Ultra-Marathon ist bei virtuellen Rennen alles möglich. Bedenken Sie dabei: Gerade längere Rennen erfordern auch einen größeren Organisationsaufwand. Während Sie bei regulären Wettkämpfen auf Verpflegungsstationen am Straßenrand oder auch Sanitäter zählen können, sind Sie bei Ihrem virtuellen Rennen auf sich gestellt. Wählen Sie Ihre Laufstrecke am besten so, dass Sie guten Handyempfang haben und Sie – wie im Falle einer Verletzung – leicht nach Hause kommen, etwa mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

    Fragen Sie sich außerdem, wie viel Vorbereitungszeit Sie benötigen und legen Sie Ihren individuellen Trainingsplan fest – mehr dazu lesen Sie in unserem Interview mit Lauftrainer Sascha Wingenfeld.

    Dann können Sie sich auch schon nach einem geeigneten Rennen und Termin umsehen.

    Tipp: Manche virtuelle Laufevents schreiben einen festen Startzeitpunkt vor, zu dem Sie antreten müssen. Andere sind flexibler und erlauben beispielsweise auch einen Start einen Tag früher oder später. Achten Sie also auf die Teilnahmebedingungen. Sobald Sie das passende virtuelle Rennen gefunden haben, melden Sie sich an. Jetzt können Sie sich an die konkrete Planung machen.

    Anzeige

    Strecke

    Nach der Entscheidung für ein Event geht es daran, die Strecke Ihres Laufs zu planen. Suchen Sie sich eine Runde aus, die Ihnen liegt und Spaß macht. Falls der Veranstalter Vorgaben zur Strecke macht, sollten Sie diese berücksichtigen.

    Tipp: Bei der Streckenplanung helfen Ihnen Google Maps oder spezielle Apps wie Strava, Garmin Connect oder GPSies. Mit ein paar grundsätzlichen Angaben wie Startpunkt, Richtung und Distanz macht die App Ihnen Vorschläge für Ihre Laufstrecke.

    Übrigens: Sport-Apps sind auch nützliche Trainingsbegleiter – im Beitrag „Die 10 besten Fitness-Apps für Ihr Training“ stellen wir Ihnen Apps wie Strava, Runkeeper und Co. vor.

    Verpflegung

    Da Sie bei einem selbst organsierten Rennen nicht mit Verpflegungsstationen rechnen können, müssen Sie entsprechend vorsorgen. Je nach Länge des Laufs sollten Sie sich mit Wasser und kleinen Läufersnacks (etwa Energieriegel oder Gels) eindecken. Oder bitten Sie Familienmitglieder oder Freunde, an einem bestimmten Ort mit frischem Wasser und Snacks auf Sie zu warten. (Die Aussicht, während des Rennens oder im Ziel auf „Fans“ zu treffen, wirkt sich außerdem positiv auf Ihre Motivation aus!)

    Läuferin macht Trinkpause bei virtuellem Rennen
    Bei längeren Läufen sollten Sie regelmäßig kleine Trinkpausen einlegen.

    Tipp: Versorgen Sie Ihren Körper bei längeren Belastungen (ab 45 Minuten) mit Flüssigkeit, indem Sie etwa alle 15 bis 20 Minuten eine kurze Trinkpause einlegen. Wichtig ist, dabei nur in kleinen Schlucken trinken. Generell können Sie sich an diese Daumenregel halten: Pro Stunde Sport sollten Sie rund 0,5 Liter trinken. In unserem Artikel zum Thema Sport und Trinken erfahren Sie außerdem warum zu viel trinken dem Körper schaden kann.

    Ausstattung

    Anders als bei normalen Wettkämpfen müssen Sie bei einem virtuellen Lauf Ihre Zeit selbst messen, aber auch der festgelegten Laufstrecke folgen. Zur Ausstattung gehört also unbedingt eine Smartwatch mit GPS-Funktion und/oder Ihr Handy samt geeigneter App (etwa Strava oder Runtastic).

    Erkundigen Sie sich bei Ihrer Anmeldung, welche Apps beziehungsweise Plattformen die Veranstalter akzeptieren und in welcher Form Sie die Daten einsenden müssen.

    Ebenfalls wichtig: angenehme Laufbekleidung. Gerade um sich bei längeren Läufen wohlzufühlen, sollten Sie auf atmungsaktive Lauftrikots und -hosen mit hohem Tragekomfort setzen. Lesen Sie in unserem Magazin, worauf es bei der Marathonkleidung ankommt und wie Sie den richtigen Laufschuh finden.

    Um mehr Wettkampf-Feeling aufkommen zu lassen und um zu zeigen, für welches virtuelle Rennen Sie antreten, können Sie bei owayo Ihr persönliches Starttrikot mit individuellem Design gestalten.

    Kurzarm Radtrikot für Damen bei owayo selbst gestalten

    Damen-Lauftrikot R5w Pro

    Zum Lauftrikot >

    Herren Kurzarm Lauftrikot bei owayo selbst gestalten

    Herren-Lauftrikot R5 Pro

    Zum Lauftrikot >

    Wussten Sie schon? Bei owayo haben wir unser eigenes Forschungs- und Entwicklungslabor. Hier testen wir neue Materialien ausgiebig auf Widerstandsfähigkeit, Feuchtigkeitstransport und Atmungsaktivität. Erfahren Sie mehr zu unseren innovativen Sporttextilien.

    So behalten Sie beim einsamen Laufen die Motivation

    Mit hunderten oder tausenden anderen Laufbegeisterten an den Start gehen, die ganz besondere Atmosphäre kurz bevor es losgeht, sich von den Zuschauern am Streckenrand anfeuern lassen – diese Adrenalinkicks fehlen bei einem virtuellen Lauf. Doch mit ein paar Tricks schaffen Sie es, auch bei einem einsamen Rennen Ihre Motivation zu halten und erfolgreich ins Ziel zu laufen.

    Frau schnürt Laufschuhe
    Bereit für den virtuellen Lauf? Mit Ihrem persönlichen Ziel vor Augen klappt es auch mit der Motivation.

    Ein Ziel haben

    Was ist Ihr Ziel? Warum nehmen Sie an diesem Event teil? Ihre neue persönliche Bestleistung erreichen, zum ersten Mal eine bestimmte Distanz schaffen oder einfach am Ende eine Medaille in den Händen halten – all das sind legitime Ziele für Ihre Teilnahme an einem virtuellen Lauf. Egal, wie Ihr persönliches Ziel lautet – es schafft den nötigen Ansporn, um bis ins Finish durchzuhalten.

    Gemeinsam laufen

    Wer sagt denn, dass Sie ein virtuelles Rennen ganz allein absolvieren müssen? Vielleicht haben Sie eine laufbegeisterte Freundin oder sind sogar Teil einer Laufgruppe – fragen Sie mal herum, wer gemeinsam mit Ihnen starten möchte. Dokumentieren Sie Ihr Rennen mit Vorher-Nachher-Fotos – damit haben Sie auch gleich eine schöne Erinnerung an Ihr gemeinsames Erfolgserlebnis.

    Tipp: Zeigen Sie, dass Sie ein Team sind – überlegen Sie sich einen lustigen Teamnamen und gestalten Sie ein einzigartiges Teamtrikot!

    Ihren Erfolg feiern

    Sie haben Ihr Bestes gegeben, Sie haben es ins Finish geschafft – dieser Erfolg muss gebührend gefeiert werden! Auch nach einem virtuellen Rennen können und sollen Sie sich selbst belohnen. Vielleicht warten Freunde, Ihr Partner oder Mitglieder Ihrer Laufgruppe am Zielort auf Sie? Anstatt darauf zu warten, dass Urkunde und Medaille ein paar Tage später per Post eintreffen, können Sie sich am Tag Ihres Laufs mit einer selbstgebastelten Medaille oder Urkunde auszeichnen lassen. Oder Sie kleiden sich in Ihr Siegertrikot, das Sie vorab selbst designt haben.

    So könnte Ihr Sieger-Trikot aussehen:

    Siegertrikot bei owayo selbst designen

    Jetzt Trikot selbst gestalten >

    Übrigens: Mehr Tipps und Wissen rund um das Thema Sport und Motivation lesen Sie in unserem Beitrag „Sport-Motivation: So bekommen Sie mehr Lust auf Sport“.

    Wann sind Sie virtuell am Start?

    Nicht nur in Zeiten von Corona-Beschränkungen sind virtuelle Laufveranstaltungen gefragt. Sie bieten begeisterten Laufsportlern den Vorteil, keine lange Anreise oder hohe Kosten auf sich nehmen zu müssen. Statt in einer anderen Stadt oder sogar auf einem anderen Kontinent anzutreten, starten die Teilnehmer direkt vor der Haustür – meist sogar zu einem Zeitpunkt ihrer Wahl.

    Auf den oben genannten Webseiten erfahren Sie, welche virtuellen Läufe aktuell oder in den nächsten Monaten geplant sind. Jetzt müssen Sie sich nur noch das passende Event aussuchen, sich anmelden und lostrainieren. Wir von owayo wünschen Ihnen dabei viel Spaß!

    Diese Beiträge in unserem Magazin könnten Sie auch interessieren:

    Anzeige

    Bilder: Bild 1 (Beitragsbild): gettyimages/martin-dm; Bild 2: gettyimages/swissmediavision; Bild 3: gettyimages/ golero; Bild 4: gettyimages/svetikd; Bild 5: gettyimages/Sengchoy Inthachack / EyeEm; Bild 6: owayo.