Fit durchs Basketball-Trainingslager

Experte Kay Blümel verrät Ihnen, worauf es ankommt

Fit für die Spielsaison dank Trainingslager. Im Experten-Interview verrät uns U18-Basketball-Bundestrainer Kay Blümel, warum ein Trainingslager bei dieser Sportart sinnvoll ist und auf was es dabei ankommt.

Basketballtrainer Kay Blümel und Basketballspieler
U18 Bundestrainer Kay Blümel

Tipps vom Experten

Basketball-Liebhaber Kay Blümel machte seine Leidenschaft bereits früh zum Beruf.

Basketballtrainer Kay Blümel bei einer Besprechung mit Spielern
U18 Bundestrainer Kay Blümel

Nach einem BWL Studium an der Universität in Gießen-Friedberg widmete er sich im Rahmen verschiedener Trainerjobs und einer Anstellung als External Consultant bei Adidas schnell wieder seiner eigentlichen Begeisterung für den Ballsport.

Seine berufliche Laufbahn führte ihn schließlich zum deutschen Basketballbund und gipfelte in seiner Position als Bundestrainer der U18 Nationalmannschaft, die er bereits seit 1999 innehat.

Im Interview verriet er uns, wie sinnvoll Trainingslager in dieser Sportart sind und auf was es bei der Durchführung ankommt.

Anzeige

Das Trainingslager – Intensive Saisonvorbereitung

Im Jahre 1891 erfand der kanadische Arzt und Pädagoge James Naismith das Basketballspiel in Springfield, Amerika. Seitdem erfreut es sich überall auf der Welt großer Beliebtheit.

Die Spielvariationen reichen vom klassischen Spiel zweier Mannschaften bis hin zum Street Ball, bei dem auf lediglich einen Korb gespielt wird. Im Vergleich zu vielen anderen Sportarten bedarf der Austragungsort eines Basketballspiels nur weniger Voraussetzungen. Wir fragen uns aus diesem Grund: Spielt die Wahl des Aufenthaltsortes bei der Planung des Trainingslagers eine entscheidende Rolle, oder reicht es, wenn eine Turnhalle und Schlafmöglichkeiten vorhanden ist?

Kay Blümel: „Bei der Wahl des Aufenthaltsortes spielt es vor allem eine Rolle auf welchem Niveau ich mich bewege. Mache ich ein Feriencamp für Kinder, die breitensportlich orientiert sind, reicht eine, der Anzahl der Teilnehmer, angemessene Sporthalle und eine Übernachtung in der Sporthalle oder in Schulräumen. Wenn ich jedoch ein Trainingslager für eine leistungssportlich orientierte Mannschaft durchführe, benötige ich Räumlichkeiten, die die Vielfältigkeit eines solchen Trainingslagers unterstützen, wie zum Beispiel Geräte für athletisches Training, Kraftraum oder eventuell Leichtathletikstadion. Idealerweise würden sich da Sportschulen, oder Schulen (Internate) mit Übernachtungsmöglichkeiten anbieten.“

Nutzen und Ziele

Innerhalb des Rahmens eines solchen Trainingslagers lassen sich sowohl Trainingsinhalte konzentrierter und intensiver vermitteln als auch der Teamzusammenhalt stärken. Der positive Effekt, den ein solch intensives Training auf das Saisonergebnis häufig hat, unterstreicht den Sinn und Zweck einer derartigen Unternehmung.

Um den Leistungserfolg im Nachhinein zu messen, gibt es verschiedene Methoden, verrät uns Kay Blümel.

Kay Blümel: „Im Rahmen eines solchen Trainingslagers werden oft Tests durchgeführt, deren Ergebnisse ausgewertet und bei Nachtests überprüft werden. Dies ist im Basketball bei allen athletischen Tests möglich. Schwieriger ist es, Verbesserungen bei zum Beispiel dem Spielverständnis zu messen. Hier zählen meist die Eindrücke, die die Trainer während des Trainingslagers in diesem Feld gewinnen.“

Jugendliche Basketballspieler in der Halle
Das Trainingslager wird vor allem genutzt um sich auf die kommende Saison vorzubereiten.

Die geeignete Zeit

Anders als beim Fußball, wird die Basketball-Saison nicht durch eine Winterpause unterbrochen und geht von Oktober bis Mai/Juni. Aus diesem Grund, so erklärt uns Trainer Blümel, bietet sich ein Trainingslager vor allem als Saison- und Play-Off Vorbereitung an.

Kay Blümel: „Bei den Nationalmannschaften findet die Vorbereitung auf die Europameisterschaften in den sechs bis acht Wochen vor der entsprechenden EM in Trainingslagern und auf entsprechenden Vorbereitungstunieren statt. Die EMs im Nachwuchsbereich finden in der Zeit von Anfang Juni bis Ende August statt.“

Anzeige

Die passende Begleitung

Um eine effiziente und individuelle Betreuung der professionellen Sportler, sowie deren Gesundheit und Sicherheit zu gewährleisten, holt sich Kay Blümel tatkräftige Unterstützung an seine Seite.

Kay Blümel: „Bei den Trainingslagern begleiten in der Regel der Head-Coach, ein bis zwei Assistenten, ein Athletiktrainer und ein Physiotherapeut, der oft auch für die Regeneration zuständig ist, das Team.“

Das U15 Basketballteam jubelt mit Pokal und Trainern
Das U15 Team des DBB

Das Tagesprogramm

Bei der Planung des Tagesablaufes innerhalb der vier- bis sechstägigen Trainingslager-Aufenthalte muss zwischen einer breitensportlichen und leistungsorientierten Ausrichtung unterschieden werden.

Dem Trainer lastet hierbei die große Verantwortung auf, einen gelungenen Ausgleich zwischen Anstrengung und Entspannung zu schaffen. Die Dauer der Trainingseinheiten sowie die Ausgestaltung der Freizeitaktivitäten ist dabei ausschlaggebend für die Motivation und den Leistungserfolg der Spieler.

Kay Blümel: „Bei einem Trainingslager trainieren wir zwei Mal 120 – 150 Minuten. Bei einem Camp gibt es abends meistens noch eine Einheit von 90 Minuten, wo Spiele durchgeführt werden. Übungen aus dem normalen Training werden intensiviert, sowie die Grundlagenausdauer gestärkt.

Wir versuchen dabei den Spielern die Umgebung des Trainingsortes näher zu bringen. Bei Aufenthalt in einer Sportschule nutzen wir vor Ort vorhandene Schwimmbäder oder andere Sportgeräte um eine Abwechslung in den Trainingsalltag einzubringen.“

Zur Motivation und Anspornung der Spieler bedient sich Trainer Blümel verschiedener Methoden:

Kay Blümel: „Viel Motivation ziehen die Spieler aus Wettbewerben und Vergleichen, die wir in den Trainingsprozess einbauen und aus Trainingsübungen, bei denen wir Ziele vorgeben. Wir werfen zum Beispiel bis ein Spieler eine bestimmte Anzahl an Treffern hat, oder veranstalten Teamwettbewerbe bis zu einer gewissen Trefferzahl.“

Salat mit Hanteln, Maßband und Wasser
Eine ausgewogene Ernährung ist ausschlaggebend für den Trainingserfolg.

Die richtige Ernährung

Eine ausreichende Energiezufuhr ist ausschlaggebend für die Fitness der Sportler und deren Trainingsleistung. Doch nicht jedes Nahrungsmittel ist dabei gleich gut geeignet. Zuckerhaltige Speisen erhöhen die Energiezufuhr zwar schlagartig, senken diese jedoch ebenso schnell wieder. Eine ausgewogene und sportlergerechte Ernährung ist deshalb von großer Bedeutung für den Erfolg des Teams. Kay Blümel legt aus diesem Grund einen genauen Speiseplan fest.

Kay Blümel: „Wir versuchen mit den Küchen vor Ort einen Speiseplan zu erstellen, der Sportlergerecht ausgelegt ist und die Trainingseinheiten mit entsprechender und richtiger Energiezufuhr versorgt. Dazu gehören energiereiche und kohlehydratreiche Speisen, wie Nudeln, Reis und Kartoffeln, Gemüse aller Art und möglichst mageres Fleisch. Dazu natürlich immer wieder Obst und Müsliriegel.“

Fit fürs Trainingslager

Der Ernährungsplan steht und die Trainingsziele sind festgelegt, dann ist Ihre Basketball-Mannschaft jetzt fit fürs Trainingscamp. Fehlen nur noch die passenden Basketball-Trikots, die Sie natürlich bei uns im Shop individuell gestalten können.

Wir bedanken uns bei Kay Blümel für das Interview und wünschen Ihnen eine erfolgreiche Zeit im Trainingslager!

Bilder: Titelbild ©istock.com/fcscafeine ©Kay Blümel, Bild 2: ©KayBlümel, Bild 3©istock.com/ monkeybusinessimages, Bild 4: ©KayBlümel, Bild 5:©istock.com/ karandaev

Anzeige